Digital Jetzt

Förderungsziele

"Digital Jetzt" vom BMWi unterstützt den Mittelstand beim Ausbau von digitalen Technologien und den damit verbundenen Prozessen. Hierzu gehören beispielsweise die Einführung von digitalen Arbeitsprozessen oder Investitionen in die digitale Qualifikation der Mitarbeiter.

• Ihre Prozesse und Strukturen zu optimieren, zu vereinfachen und zu automatisieren

• bessere Produktionsergebnisse zu erzielen und Ihre Leistungen zu steigern

• Ihre Wettbewerbs- und Marktposition zu stärken, um konkurrenzfähig zu bleiben

• Ihre Mitarbeiter zu befähigen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen

Ziel : Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig zu digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse zu etablieren.

Wer wird gefördert ?

Rechtlich selbständige kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können durch die Förderung begünstigt werden, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

• bis 499 Beschäftigte bei Vertragsabschluss (einschließlich aller Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen)

• Betriebsstätte oder eine Niederlassung in Deutschland

• Förderfähig nach der De-minimis-Verordnung

• Die Projektumsetzung muss innerhalb von 12 Monaten erfolgen.

Wie hoch ist die Förderung ?

Ihr Digitalisierungsprojekt wird bis zu 50% bezuschusst. Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 Euro.

Für weitere Fragen zum Förderprogramm stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Förderung beantragen

avus:erp stellt für Sie den Förderantrag.

Dies entlastet Sie vom bürokratischen Aufwand und bietet Ihnen so die Möglichkeit sich weiterhin um Ihre Kernaufgaben zu kümmern ohne auf Förderung zu verzichten.

Desweiteren sorgen wir nicht nur für die Antragsstellung und eine ordnungsgemäße Abrechnung, sonder auch für die Verwendungsnachweisprüfung.

Sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail zur Kontaktaufnahme.

Wir stellen den Förderungsantrag für Sie.